Zum Inhalt springen

Mein Bike für den Winter vorbereiten "Ducati Hypermotard 950 RVE"


Mikel

Empfohlene Beiträge

Ich stelle meine ST3s nach der letzten Fahrt im September/Oktober in die Garage, lade alle paar Wochen die Batterie über die serienmäßige Steckdose. Im März/April starte ich zur ersten Fahrt, nachdem ich den Luftdruck kontrolliert habe. Tank ist meist 1/3 voll...

Alle zwei Jahre wird das Öl und die Bremsflüssigkeit gewechselt, zusammen mit TÜV (meist im Februar/März), alle vier Jahre neue Zahnriemen und Spritfilter, neue Reifen nach Bedarf.

Ralf

Link zu diesem Kommentar

Zum Einmotten:

Man soll nach Möglichkeit volltanken um das Luftvolumen im Tank klein zu halten. Ich schütte über Winter dann immer noch einen Schluck Benzin-Stabilisator rein (gibts bei Louis/Polo etc.). Sonst alle zwei Monate die Batterie nachladen. Ausgebaut werden braucht sie dazu nicht. Das sind dann schon die sinnvollen Basics alles andere ist optional. Evtl. noch das Motorrad mit Zentral- oder Aufbockständern aufbocken um die Reifen zu entlasten.

Auf keinen Fall waschen und dann hinstellen weil das erfahrungsgemäß den ganzen Winter über nicht richtig trocken wird. Nach dem Waschen (wenn mans unbedingt machen will) unbedingt noch mindestens 20 km trockenfahren. Am besten gerade vorm Winter nur trocken/ohne Wasser reinigen.

Wegen Öl, Zahnriemen und so weiter brauchst Du Dir keinen Kopf machen das Zeug altert im Prinzip nur wenn gefahren wird also nicht im Winter. Sollte aber ein Ölwechsel ohnehin bald fällig sein dann den besser im Herbst als im Frühjahr machen weil so die aggressiven Bestandteile die sich im Öl gesammelt haben rauskommen und nicht über Winter im Motor verbleiben.

Kai

Bearbeitet von lunschi
Link zu diesem Kommentar
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!