Zum Inhalt springen

Desmo Service Panigale 1199 - Kostenvoranschlag


Gehe zur Lösung Gelöst von bu2tler,

Empfohlene Beiträge

Moin zusammen,

anbei ein Kostenvoranschlag für einen Desmo Service 24000er Panigale 1199 mit dem Baujahr 2014.

Findet ihr diesen Gesamtbetrag gerechtfertigt? 

Der Materialwert ist denke ich in Ordnung! 

Die Arbeitseinheiten sind intransparent. 

Die Zeitvorgabe sind wohl 10 Stunden bei Ducati. 

Habe die Infos zum Händler geschwärzt, jedoch ist dieser in einer Großstadt.

Für mich wären 1000-1300€ fair !

Danke für Eure Einschätzung!

IMG_0686.jpeg

Link zu diesem Kommentar

Ein "Arbeitswert" sind meine ich 6 Minuten, 117 Arbeitswerte mithin knapp 12 Stunden. Damit wäre der Stundensatz nicht exorbitant hoch. Ist das der erste Desmoservice oder der zweite? Für den ersten wäre das mit zwei Schließern und 4 Öffnern meiner Meiung nach knapp kalkuliert aber bei der Gesamtsumme macht das dann auch nicht mehr viel aus.

Kai

Link zu diesem Kommentar

Ich kenne es das 5min 1 AW sind, sprich 12 AW= 1h. So ist es in der Autobranche. 
 

Fast 2 Mille, plus dem ganzen anderen Zeugs bist du bei 2400€ schätze ich mal…. Also Bremsflüssigkeiten, etc.

Da kostet ein Service an nem C63 AMG weniger… 🫣

Aber Spaß kostet halt… Zahlen und fröhlich sein….

P.S. Sehe gerade Lufi & Ölwechsel ist wenigstens inkludiert…

Bearbeitet von Diaveldave
Link zu diesem Kommentar

Danke ! Habe parallel 2 weitere Händler angefragt. Mal sehen wo die rauskommen. 

Merke jedoch, dass die Rechnung nicht stark vom Durchschnitt abweicht. 

Die höheren Kosten der Serviceleistungen sind mir bewusst , nur man möchte vermeiden komplett übers Ohr gehauen zu werden. Ansonsten sollte man keine Ducati fahren ;) 

 

 

Link zu diesem Kommentar
vor 28 Minuten schrieb Blackhawk_13:

Danke ! Habe parallel 2 weitere Händler angefragt. Mal sehen wo die rauskommen. 

Merke jedoch, dass die Rechnung nicht stark vom Durchschnitt abweicht. 

Die höheren Kosten der Serviceleistungen sind mir bewusst , nur man möchte vermeiden komplett übers Ohr gehauen zu werden. Ansonsten sollte man keine Ducati fahren ;) 

 

 

Nach über das Ohr hauen sieht das jetzt nicht wirklich aus. Bekanntermaßen ist aber der Kostenvoranschlag nicht bindend und die Rechnung am Ende ausschlaggebend. Wenn das nicht groß abweicht sieht es ganz gut aus…. 
 

glaube andere Händler werden ca. Das gleiche veranschlagen…. 

Link zu diesem Kommentar
vor 19 Stunden schrieb bob748:

Leider wird heute nicht mehr auf Servicefreundlichkeit geachtet. Was man da schrauben muss um an irgendwas ran zu kommen. Das ist der Preis der Max. Performance.

na ja, außer Verkleidung, Kühler und Tank musst du mix demontieren, um an die Nockenwellendeckel der 1199/1299 ranzukommen.

Link zu diesem Kommentar
vor 44 Minuten schrieb Olante:

Tja, das ist nicht billig, aber wohl auch viel Arbeit. Ich drücke die Daumen, das nichts hinzukommt. Bei meiner waren die Nockenwellen durch Oberflächenpitting hin. Das erhöht die Inspektion dann auf gut 5000,- €.

Viel Glück!

Hat sich das Pitting vorher schon bemerkbar gemacht oder konnte nur später entdeckt werden? Fahrverhalten, Geräusche, etc.? 

Link zu diesem Kommentar
  • 3 Wochen später...
  • 2 Wochen später...
  • 3 Wochen später...
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!