Zum Inhalt springen

Kupplungswechsel Panigale V4R


Vale

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

wie einige andere auch muss ich die Kupplung meiner V4R (2020) wechseln. (3500km)

An sich sollte das kein Problem sein... Spezialwerkzeug, Drehmomente, etc. habe ich.

Gibt es aus eurer Sicht irgendwas zu beachten.

Reihenfolge der Reibscheiben und Scheiben ist klar, bzw. sollte vorgegeben sein.

 

Mich interessieren eure Erfahrungen ;)

 

Beste Grüße

Vale

Link zu diesem Kommentar
vor 54 Minuten schrieb Schmied Schos:

Hallo,

Das sind 3500 Rennstrecken km, richtig?

Oder hat die R eine andere Kupplung als ihre Schwestermodelle, mit einem weitaus kürzerem Intervall?

 

MfG Georg 

wenn du als schwestermodell die v4 und S meinst - die haben eine ölbadkupplung und die R ne trockenkupplung.. 

Link zu diesem Kommentar
vor 17 Stunden schrieb Leitwolf:

Geht mit wie @9to10, keine ahung warum die bei euch so schnell in die Knie gehen.

 

bei den 23er Modellen verstehe ich es ja noch, die neue Kupplung ist wirklich deutlich kleiner. Und vor allem brauchst du da für die Zentralmutter einen Außenvielzahn.

Da schaust du erst mal blöd, wenn du denkst, dass ist wie schon immer bei Ducati eine normale 6-kant

Link zu diesem Kommentar
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!