Zum Inhalt springen

Bazzaz Traktionskontrolle für 1098


Michael

Empfohlene Beiträge

Hallo Jungs,

ich gehöre zu den ersten drei Leuten die eine Bazzaz-Box für die 1098 erhalten werden.

Liefertermin ist in etwa 1 Woche.

Mir ist bewusst, dass dieses System meilenweit von einer Profi-Traktionskontrolle in der Superbike WM oder MotoGp entfernt ist, ich denke aber auch, dass man das zum Funktionieren bekommen kann. Wichtig ist für mich neben besseren Rundenzeiten natürlich der Schutz vor einem Highsider. Ich hatte im Juni in Oschersleben einen kleinen und der hat mich sofort um die 1.000 -1.500 € und zwei Wochen Aua gekostet.

Sehr interessant sind die Abstimmungsmöglichkeiten je Gang und Drehzahl (also z.b. 1. Gang aus, 2. ein, usw.)

Zusätzlich kann die Regelung je Gang eingestellt werden (wie viel Schlupf wird zugelassen und wie drastisch wird dieser zurückgeregelt). Damist ist ausgeschlossen, dass die TC z.B. beim Start unnötig eingreift, oder in hohen Gängen die Beschleunig verschlechtert.

Im System ist ein Schaltautomat integriert, auch dieser kann gangselektiv abgestimmt werden und das verbessert eindeutig die Funktion. Bei höheren Geschwindigkeiten muss nämlich nicht so lange unterbrochen werden.

Abgestimmt wird der Motor  per Autotune-Kit, leider ist eine zylinderselektive Abstimmung damit nicht möglich.

Fakt ist aber, dass bei diesem System Einiges an Einstellarbeit zu leisten sein wird. Einfach zwischen Stufe 1 und 8 wählen ist damit nicht. Deswegen wird die Abstimmung Karsten Bartschat vornehmen, der kennt sich damit sehr gut aus und fährt mit seiner ZX-10 R und diesem System in Oschersleben zwischen 1:31 und 1:32.

Getestet wird das Ganze erstmal in Cartagena Ende Februar. Ich halte euch auf dem Laufenden!

 

Link zu diesem Kommentar

Da freue ich mich auf den Bericht von dir nach Cartagena.

Wei hoch sind denn die ca. Kosten, inkl. Einbau und Abstimmung für das Bazzaz?

Und warum hast du dich gerade für das Bazzaz entschieden?

Hoffe dass dieses Thema mal bleim Thema bleibt und nicht wieder zugemü......wird.

Link zu diesem Kommentar

Wei hoch sind denn die ca. Kosten, inkl. Einbau und Abstimmung für das Bazzaz?

Und warum hast du dich gerade für das Bazzaz entschieden?

Bazzaz Box, also Funktion wie ein Power Commander, zusätzlich ist ein Schaltautomat dabei und die TC kostet 1099  €.

Der Lenkerschalter zur Wahl von zwei Einspritzmappings + Justierung der TC: 179  €

Einbau und Abstimmung, (Box, Schaltautomat, Lambda-Sonden-Anschluss, Lenkerschalt.): 400 €

Das Autotune Kit muss ich nicht kaufen, das leiht mir Karsten für die vier Tage in Cartagena.

Da ich nicht weiß wo ich das Gubellini-System herbekomme, ist die Bazzaz die einzige verfügbare TC für mich.

Ich weiß, dass gerade die Abstimmung wichtig ist und da hat Karsten Bartschat sich als Importeur schon über ein Jahr mit auseinnder gesetzt und baut dieses System auch bei einigen IDM-Fahrern ein. Wenn ich jetzt vier Tage zusammen mit ihm auf der Rennstrecke fahre, dann hoffe ich am Ende ein halbwegs funktionierendes System zu haben.

Da kommt es mir jetzt auch nicht auf 100 € mehr oder weniger an. Wichtig ist die Justierung, und da habe ich jetzt den Support eines absoluten Fachmanns direkt an der Strecke. Besser geht´s nicht.

Link zu diesem Kommentar

Hi,

wenn Du gubellini bei Google eingibst, dann landest Du bei FGraceparts (F. Gubellini). Auf der shop seite kannst Du die bestellen, oder du mailst einfach Giacomo Lucchini an unter "market@fgspecialparts.it" Die Grip one kostet Dich incl. remote control und Versand irgendwie um 1000 Euronen.

Gibt ja jetzt den fertigen Kabelbaum, was der noch kostet weiß ich nicht.

Preislich dann deutlich günstiger. Easy zum programmieren, und weswegen ich mich dafür entschieden habe ist der Fakt, dass der Schlupf dort gemessen wird, wo er passiert...am Rad... und keinen Umweg über indirekte Dinge. Da hätte ich Bedenken, dass diese Programmiererei zu speziell ist und wenn ich ändern möchte dies nicht sicher machen kann.

Bin trotzdem auch schon sehr gespannt auf Deinen Bericht.

Guenter

Link zu diesem Kommentar

Hallo Günter,

ich halte viel davon wenn wir beide unsere Erfahrungen zusammentragen in zwei verschiedenen Threads.

Dann ist es für die anderen leichter zu verfolgen was für Vor- und Nachteile die Systeme haben.

Ich will jetzt auch nicht sagen, dass Bazzaz super funktionier oder Schrott ist. Ich werde es erfahren. 8)

Link zu diesem Kommentar

Am Grundsetup sind offensichtlich schon ein paar Leute gescheitert, dass sind die die die Box nach einem halben Jahr wieder rausschmeißen.

Die Veränderungen an der Strecke macht man dann per Laptop und das sollte dann einfacher sein, es sei denn man ändert wild drauf los und verstellt alles.

Link zu diesem Kommentar

Hi Michael

TC war für Dich der Hauptaspekt? Bin auch am überlegen. Wichtig ist mir aber auch eine saubere Abstimmung des Bikes. Und wo ich unsicher bin, ist der Punkt mit der zylinderselektiven Abstimmung, die die Bazzaz ja nicht kann. Gerade bei der Duc mit der Zylinderanordnung kann ich mir vorstellen, dass das nicht ganz unerheblich sein kann.

Link zu diesem Kommentar

Hi Michael

TC war für Dich der Hauptaspekt?

Ja, den PC samt Quickshifter und Einzelzylinderabstimmung habe ich schon.

Wichtig ist mir aber auch eine saubere Abstimmung des Bikes. Und wo ich unsicher bin, ist der Punkt mit der zylinderselektiven Abstimmung, die die Bazzaz ja nicht kann. Gerade bei der Duc mit der Zylinderanordnung kann ich mir vorstellen, dass das nicht ganz unerheblich sein kann.

Das ist richtig.

Ich hoffe, dass nach genauer Justierung der Drosselklappen(!) sich die Vorteile der Abstimmung in der Realität und die Nachteile der nicht-zylinderselektiven Abstimmung die Waage halten.

Link zu diesem Kommentar

Wozu soll das taugen ? Das machste doch mit der rechten Hand !  :P

Oh Mann  ::)

Zueinander natürlich.

Was meinst, wie ist das Fahrverhalten wenn Drosselklappe A 1° Öffnungswinkel hat und Drosselklappe B 5°?

Ich schiel da lieber auf die Gubbelini von Günni. PC und Schaltautomat ist schon drin, fehlt noch ne Solo-TC, mehr ist unnötig an dem Punkt.

Ist ok und habe ich auch gar kein Problem mit.

Link zu diesem Kommentar

Lol, das mit den Drosselklappen is scho klar. Nur brauchste dafür ne teure Zauberbox ? Nöö ! Ich will das Teil nicht schlecht reden, nur hast Du auch schon ein paar Teile drin die dieses ganze Gerödel überflüssig machen.  :-[

Der Haken ist für mich, das die selektive Abstimmung raus fliegt !

V  v--- Edit ... ich hör ja schon auf !  :P  ---v  V

Link zu diesem Kommentar

Lol, das mit den Drosselklappen is scho klar. Nur brauchste dafür ne teure Zauberbox ? Nöö !

Sag ich doch gar nicht ???

Ich will das Teil nicht schlecht reden, nur hast Du auch schon ein paar Teile drin die dieses ganze Gerödel überflüssig machen.  :-[

Der Haken ist für mich, das die selektive Abstimmung raus fliegt !

Ich möchte in diesem Thread ungern darüber diskutieren ob das nun funktioniert oder nicht, zumal in Europa noch keine einzige Sau damit in der 1098 gefahren ist.

Link zu diesem Kommentar
Ich möchte in diesem Thread ungern darüber diskutieren ob das nun funktioniert oder nicht, zumal in Europa noch keine einzige Sau damit in der 1098 gefahren ist.

Praktischerweise übernimmst Du das ja jetzt  :)

Cartagena ist ja im Februar. Da bleibt mir bis ostern ja noch Zeit, deine Erfahrungen abzuwarten.

Der bericht kommt dann aber zügig, oder? Am besten direkt von der Strecke ;D

Link zu diesem Kommentar

Praktischerweise übernimmst Du das ja jetzt  :)

Cartagena ist ja im Februar. Da bleibt mir bis ostern ja noch Zeit, deine Erfahrungen abzuwarten.

Der bericht kommt dann aber zügig, oder? Am besten direkt von der Strecke ;D

Es wird für alle Interessierten einen ausführlichen Kaufempfehlungsbericht geben, für nur 29,99 € zusätzlich dann auch direkt von der Strecke. Ihr spart durch mich ja viel Geld, davon könnt ihr ruhig wieder was zurückgeben. ;)

Link zu diesem Kommentar

Hallo,

wir kennen und verarbeiten die Bazzaz Module seit mehr als 2 Jahren in allerlei 4 Zylinder Mopeten und teils auch sehr oft in Kombination mit Kit-ECU´s. Sozusagen haben wir fungiert als Bazzaz Pioniere, wobei hier in Deutschland der Begriff Bazzaz damals noch als Döner Kebab Version abgetan wurde.

Im großen und ganzen funktioniert es aber bisher großartig und hat auch absolut seine Berechtigung im Segment der Zusatzmodule.

Jedoch ist bei einem 2 Zylinder in V-Anordnung (sehr wohl auch bei der neuen Aprilia RSV4 mit 2x2 V-Motor) der Mapping-Zylinderunterschied in einem großen Bereich bis zu 30%.

Diesen Bereich genau abzustimmen auf eben keine großen Unterschiede mehr, ergibt als Ziel die Gasannahme wie auch die Leistungsentfaltung.

Fällt dieses weg, nutzt die beste Traktionskontrolle nichts mehr, wenn man nur um eine Funktion zu gewinnen auf eine andere wesentlich wichtigere Funktion verzichten muss und durch die falschen AFR Werte die Zylinder mit jeweils 15% im plus oder mit 15% im minus laufen. Bei einer normalen Einfachmessung und Einfachkennfeld würde es gar nicht auffallen, da sich die Werte als Mittelwert gegenseitig aufheben und demnach signalisiert wird - alles o.k.

Dabei liegt Zyl. 1 mit 15% Überfettung und Zyl. 2 mit 15% zu wenig Sprit total daneben.

Das bedeutet dann: Klasse, - Traktionskontrolle funktioniert und,.... die Motorcharakteristik leidet. Und wer das nicht merkt, das ein Einfachkennfeld gegenüber einem 2-fach Zylinderkennfeld ein immenser Unterschied ist - sollte sich auch keine Gedanken über eine Traktionskontrolle machen. 

Im Umkehrschluss: Wer mehr Wert auf eine Traktionskontrolle legt als auf einen sauber abgestimmten und druckvollen Motor, liegt damit nicht verkehrt. Nur ob das den Preis von über 1.000,00 EUR rechtfertigt?!

Dann lieber volle Power mit Power Commander & Co. wenn´s beliebt und die Traktionskontrolle in die eigene rechte Hand legen :-)

Natürlich kann man auch beides miteinander kombinieren - Bazzaz spendet die Traktionskontrolle und ein anderes Gerät das Mapping.

Es geht dann aber schon wieder in die Richtung: Hey, wieviel Zusatzgeräte hast du? Ich zwei - wer bietet mehr?!

Ggf. kann man bei solchen Vorhanden auch über eine ECU von Microtec nachdenken oder auch das Gripone verwenden - was auch sehr gut funktioniert.

Solange es bei Bazzaz keine Lösung für ein sep.  2 Zylinder Kennfeld gibt, können wir dies daher so nicht empfehlen - obwohl wir sehr wohl in den letzten Jahren durchweg "Bazzaz" überzeugt sind - ohne Ausnahme. Die Rechnerleistung und Kombimöglichkeiten liegen weit über dem, was andere Zusatzmodule können.

Soweit wir aber aktuell von Bazzaz wissen, wird die Software in den nächsten Monaten überarbeitet und dann soll es eine neue Version und neue Module geben.

Schade um diejenigen die dann ein alte Version schon haben :-) Da sich erst dann zeigen wird, ob die alten Module upgrade fähig sind.

Unsere Meinung daher dazu, abwarten und Tee trinken.

Manchesmal lohnt es sich eben doch, nicht immer der Erste zu sein. Denn wie so oft sind die Ersten meist die Versuchskaninchen. :-)

Bernd

Link zu diesem Kommentar

ein äußerst interessantes statement

mfg

Ja, man könnte meinen der Motor läuft im Serienzustand oder mit offenen Rechnern überhaupt nicht.

Bei Porti war der Unterschied zwischen Steuergerät unabgestimmt und Einzelzylinder-Abstimmung mit 13 Läufen 4 PS.

Und ohne Einzelzylinderabstimmung wären es bestimmt auch 2 PS gewesen.

Aber hier soll es nicht um Sinn und Unsinn von einem Einzelzylindermapping gehen!

Link zu diesem Kommentar

...wobei das Thema PS ja nicht im Vordergrund steht...

insofern vielleicht nicht so uninteressant, wie du tust.

Wie auch immer, die Bazzaz-Lösung ist allein schön aus Kostensicht interessant.

Die Alternative PC+QS+Gripone inkl. Abstimmung kommt teurer, ganz zu schweigen von der Steuergerätlösung mit Nemesis oder Microtec.

Um warum sollte nicht eine neue Software von Bazzaz auch mit den bestehenden Systemen funktionieren?

Man kann ja mal optimistisch sein  ;)

Link zu diesem Kommentar
  • 4 Wochen später...

Soweit wir aber aktuell von Bazzaz wissen, wird die Software in den nächsten Monaten überarbeitet und dann soll es eine neue Version und neue Module geben.

Schade um diejenigen die dann ein alte Version schon haben :-) Da sich erst dann zeigen wird, ob die alten Module upgrade fähig sind.

So, die neue Software ist ja jetzt raus. Wenn ich das richtig verstehe inkl. zylindersektiver Abstimmungsmöglichkit - und geht auch mit den bisherigen Modulen.

Oder hat da jemand andere Infos?

Link zu diesem Kommentar

So, die neue Software ist ja jetzt raus. Wenn ich das richtig verstehe inkl. zylindersektiver Abstimmungsmöglichkit - und geht auch mit den bisherigen Modulen.

Oder hat da jemand andere Infos?

Nee, passt wohl auch für die alten, damit ist also die zylinderselektive Abstimmung möglich.

Die 1098 Boxen gibt es noch nicht in Europa, Bazzaz liefert jetzt erst aus.

Insofern fällt mein 4-Tages-Test in Cartagena flach und ich muss versuchen ohne TC die Pferdchen zu bändigen - in Gang 1 und 2 gar nicht so einfach.

Link zu diesem Kommentar

Shit, ich dachte Du machst die Vorarbeit ;-)

Hast Du denn schon einen Liefertermin für die Box? Oder ist das jetzt erst nach und nach im Zulauf?

Oder kümmern sich die Amis jetzt erst mal um Ihre neu hompage :-(

Karsten Bartschat ist auch hier, er hofft das die Dinger nächste Woche kommen.

Die Amis vermeiden es aber sich konkret auszudrücken. *bad*

Link zu diesem Kommentar

Hallo,

um etwas Klarheit zur Bazzaz Software und Einstellmöglichkeiten zu verschaffen folgendes zur Info:

1. Es ist "nicht" möglich ein "zylinderselektives 2-fach Kennfeld"  - ergo für jeden Zylinder ein komplett eigenständiges Mapping - zu schreiben.

Es gibt lediglich eine Trimmfunktion, d.h. von einem Basiswert ausgehend, kann man die Zylinder sep. jeweils nur komplett über das gesamte Basiskennfeld magerer oder fetter stellen.

Die Probleme die sich hier stellen sind folgende:

Welches Map soll als Basismap zur Verfügung stehen?

Würde man "ein" Basismap anfertigen wollen, müsste man im Sammlerbereich, in welchem beide Zylinder zusammenlaufen einen Abgriff setzen und messen.

Davon mal abgesehen, das fast keine Auspuffanlage "einen" Messabgriff an "einer" Sammlerstelle hat, ergeben sich schon hier die ersten Schwierigkeiten.

Selbst wenn, damit bekommt man aber auch wieder die gemischten Werte von beiden Zylindern als Ergebnis, was keine konkrete Aussagekraft hat. Läuft ein Zylinder magerer als der fettere, wird das als Mittelwert angezeigt und wer will jetzt wohin und was trimmen?

Ergo muss man man beide Zylinder vorerst sep. einmessen um zu sehen wie sie laufen. Sollten die Zylinder einen identischen Kennfeldverlauf zeigen, was i.d.R. nicht der Fall ist, könnte man entsprechend mit der Zylindertrimmung einen mager laufenden Zylinder sep. fetter stellen und umgekehrt ebenso. Das alles aber nur wenn die Kennfelder parallel verlaufen würden, auch wenn sie dann unterschiedliche Werte hätten.

Die Messwertelinien, der Kennfeldverlauf, der einzelnen Zylinder schneidet sich aber an verschiedenen Stellen (Drosselklappenöffnungswinkel und Drehzahlbereiche), d.h. in bestimmten Bereichen läuft mal der eine Zyl. magerer und mal der andere Zyl. - es gibt keine "parallel" verlaufende Kennlinien bei den Duc ECU´s. Jedenfalls haben wir bei bisher zahlreich durchgeführten Kennfeldanpassungen noch kein "parallel" 2 Zyl. Kennfeld gesehen.

Daher ist diese Trimmfunktion eigentlich völlig sinnlos.

Wir haben bisher auch an den KTM´s jeweils total unterschiedliche Kennfelder messen können und auch hier wäre die Bazzaz Einheit absolut unbrauchbar.

Wer jetzt denken mag, die Original Lambdsonde sitzt ja auch nur in einem Krümmerrohr, hat durchaus korrekt gedacht,.... nur:

Die Original Lambdasonde soll ja auch nur den Regelbereich für die Homologation übernehmen, daher ist es auch egal wo eine solche Sonde sitzt.

Für eine Kennfeldanpassung ist dies jedoch nicht gedacht und auch nicht möglich.

Wer ein gutes 2 Zylinder Kennfeld hat und fährt - egal mit welchem Zusatzmodul, wird nie an die vorhandene Performance mit der Bazzaz Einheit und "nur" "Trimmfunktion" rankommen.

So gut die Rechnerleistung und sonstigen Funktionen der Bazzaz units ist, so verwunderlicher ist es, dass man es nicht geschafft hat, mit einer sep. 2 Zylindermapfunktion zu trumpfen. Schade!

2. Einige Zusatzfunktionen, welche den Diagnosemodus betreffen sind hinzugekommen. Diese sind aber nicht so gravierend und erwähnenswert.

Der Rest ist wie zuvor auch.

Bernd

P.S. Woher wir das wissen?

Am letzten Wochenende hatten wir eine Duc 1098 und KTM RC8 mit den neuen Bazzaz Einheiten ausgerüstet und getestet.

Unser Fazit:

Die Traktionskontrolle funktioniert - das tut sie aber an anderen Mopeds auch schon lange zuvor. Der Rest ist,....solala - leider!

Link zu diesem Kommentar

Wie ist es eigentlich mit den Ducati-Steuergeräten?

Haben die für beide Zylinder ein gleiches Kennfeld?

SELBSTVERSTÄNDLICH NICHT!!!

Das Werk hat natürlich die Unterschiede von Zyl. 1 und 2 berücksichtigt. So läuft der hintere Zylinder aus thermischen Gründen noch meist fetter als der vordere.

Link zu diesem Kommentar
  • 4 Wochen später...
  • 1 Monat später...
  • 3 Monate später...

Seit Sonnabend ist meine Mofa mit der Bazzaz-Box augerüstet:

- Power Commander Ersatz mit optionalen Autotune während der Fahrt

- Schaltautomat mit gangselektiver Einstellung

- Hartz-4-Traktionskontrolle mit Einstellungsmöglichkeiten nach Gang, Drehzahl und Last

- LED zur Kontrolle des TC-Eingriffs während der Fahrt (Prototyp)

- Lenkerschalter zum Einstellen von TC-Empfindlichkeit und Map-Umschalter (alle Paramater, TC, Schaltautomat und Fuel-Map)

Die Leistung war mit Bazzaz-Autotune auf dem Prüfstand erstellt ungefähr gleich wie das Mapping von Hertrampf auf dem Tuninglink-Prüfstand. Spitzenleistung ist etwas geringer, dafür ist die Leistung im Bereich von 7000 bis 8500 u/min etwas höher.

Beim Test auf dem Prüfstand konnte ich etwas mit den Einstellmöglichkeiten rumspielen und die Veränderungen beim Eingriff beobachten.

Mit dem Lenkerschalter kann man die Sensibilität der TC in einem großen Einstellbereich verändern. Die Leistung wird nicht nur durch Zündaussetzer reduziert, vermutlich wird der Zündzeitpunkt und auch die Benzinzufuhr beeinflusst. Auf dem Prüfstand hat mein Moped nämlich nicht jedesmal aus dem Auspuff geknallt.

Besonders die LED ist ein großer Fortschritt, denn viele Fahrer merken sonst gar nicht ob die TC eingreift, da es ja nicht immer knallt und die Leistung weich weggeregelt wird.

Getestet wird das Ganze in zwei Wochen, ich werde berichten.

Link zu diesem Kommentar

Hast selbst eingebaut?

Nein, hat der Importeur Karsten Bartschat vom Bikeshop Lüchow gemacht.

Preis?

1700 € inkl. Einbau, Lenkerschalter, Schaltautomat und Mapping, + 99 € für die LED

Knappe 1400 € nur die Teile

Bilder?

Mache ich am Wochenende, aber so viel gibt es nicht zu sehen. Stell dir halt nen großen Power Commander vor

emoti_11.gif

Was macht das Schlüsselbein?

Mensch...dir muss man ja alles aus der Nase ziehen!!

;)

Motorradfahren geht wieder, das ist das Wichtigste :)

Link zu diesem Kommentar
  • 3 Wochen später...

Test Bazzaz Box an 1098 S Boden-Boden-Rakete:

DIE AUSGANGSSITUATION:

Nach dem ich mal wieder einen Highsider hingelegt hatte, kam mir noch im Liegen im Oscherslebener Kiesbett folgender Gedanke: f***, warum tust du dir diese verdammte Kacke an? Teure Mopeds schrotten und unermessliche Schmerzen ertragen, das macht doch keinen Sinn!! :'(

Nun ja, einen Tag später im Krankenhaus sah die Sache dann auch schon wieder anders aus  *angel* Eine Traktionskontrolle muss her, egal ob der bekannte Leichtbauguru mit dem großen Bierdurst und den vielen philosophischen Ansätzen aus dem Norden von Hamburg die Bazzaz-TC nun als "Hartz-4-TC" betitelt oder nicht!

Also, den ganzen Mut zusammengenommen und den hübschen Karsten Bartschat vom Bikeshop Lüchow angerufen. Nachdem ich schon seit Januar mit ihm im Kontakt wegen der Bazzaz war, war das Ding nun auch endlich lieferbar. "Du geben Bazzaz-Box" war meine halb flehende, halb befehlende Ansage. "Si Si mein Gebieter, lasse sofort alles stehen und liegen für dich" kam es sofort zurück. Oder so ähnlich, ich war noch von den Schmerzmitteln ganz beduselt ::)

Getreu meinem Motto "Wenn schon, denn schon" entschied ich mich für das volle Verwöhnprogramm:

- Bazzaz Box mit TC, 1099 €

- Schaltautomat mit gangselektiver Unterbrechungszeit, 0 €

- Lenkerschalter zur Einstellung der TC-Empfindlichkeit mit zusätzlichem Map-Schalter, 179 €

- LED zur Funktionskontrolle des TC-Eingriffs, 99 €

- Einbau und Abstimmung auf dem Prüfstand mit ausführlicher Einweisung und Probefahrt auf dem Prüfstand zur Funktionskontrolle etwa 400 €

DIE HARDWARE:

Da mir vorher der äußerst hübsche Denis Hertrampf ein sehr gutes Einzelzylindermapping mit Power Commander und Tuninglink-Prüfstand erstellt hatte, war ich angesichts des Bazzaz-Mappings etwas skeptisch: Hier kann man die Zylinder nur ganz generell trimmen, also den hinteren meinetwegen 2 % fetter als den vorderen machen. Eine drehzahl- und lastabhängige Einzelabstimmung ist nicht möglich.

Das Mapping ist aber sehr gut geworden, eine Trimmung war gar nicht notwendig, bzw. brachte keine Verbesserung. Der Motor geht in jeder Lebenslage wunderbar weich ans Gas. Das fährt sich sehr gut! Man kann schön früh das Gas anlegen ohne ein Rucken befürchten zu müssen. :-*

Eine Veränderung habe ich gemerkt: Vorher legte der Motor bei 7.500 u/min richtig nach, dieser Übergang ist kaum spürbar geworden. Allerdings hat der Motor jetzt bei etwa 6.000 U/min ein Loch welches vorher nicht vorhanden war.

Da mir im Rennstreckenbetrieb ein Loch bei 6.000 prinzipiell weniger schlimm erscheint also bei 7.500 /min, ist das nicht so schlimm. Hier gibt es aber noch die Möglichkeit mit dem Autotune-Kit (mit Breitband-Lambdasonde) diesen Bereich noch einmal im Echtbetrieb auf der Rennstrecke nachzumappen und mal zu gucken ob das Autotune dort eine Veränderung vorschlagen würde.

Die Einstellfunktion der TC ist unterteilt in Empfindlichkeit ("Sensitivity") und Stärke des Eingriffs (Cut Level), jeweils von 0 bis 9. Die Empfindlichkeit kann je nach Drehzahl und Drosselklappenöffnungsgrad eingestellt werden. Ebenso kann die TC für jeden Gang einzeln eingestellt oder sogar ganz ausgestellt werden. So braucht niemand im 6. Gang eine TC, jedenfalls nicht wenn das Moped weniger als 350 PS hat :-)

Die Grundeinstellung hat Karsten selbst in Oschersleben mit einer 1098 herausgefahren, das war für mich auch ein Kaufgrund. Da Karsten mit ner 1:33 in Oschersleben gut am Gas zieht, ist für mich seine Erfahrung auch was wert. Das soll jetzt nicht arrogant klingen, aber ich brauche eigentlich keine Tipps von Leuten die auf der Rennstrecke in Oschersleben meinetwegen 1:46 und damit 10 Sekunden langsamer als ich fahren.

DAS FAHREN:

Endlich kommt der Sack mal zur Sache! ;-) Das mit unermesslicher Kraft gesegnete Desmo-Kraftwerk nimmt weich und dunkel bollernd seine Arbeit auf, Visier runter und ab gehts auf die Rennstrecke. Die erste Testfahrt fand auf dem Peenemünde International Raceway statt, eindeutig die schönste Rennstrecke Usedoms!

Beim Rausbeschleunigen im 1. Gang bei hoch eingestellter Empfindlichkeit (Schalter auf +4, Einstellbereich (-5 bis +5) fällt sofort auf: Die über dem Tacho montierte flache LED-Einheit mit vier LEDs leuchtet gleich auf, da scheint also was zu regeln.

Ich rolle mich langsam ein, der Motor soll ja warm werden und ich will ja nach der langen Verletzungspause auch warm werden (Nein, nicht SCHWUL!!).

Wunderbar sanft arbeitet der Schaltautomat. Der zuvor verbaute Dynojet Quickshifter arbeitet deutlich ruppiger. Die Gangwechsel laufen vollkommen rucklos ab, fast wie bei einem PKW mit Wandlerautomatik. TOP!

Ich werde beim Gasgeben etwas mutiger und schon leuchtet die LED auf. Aha. Hier wird geregelt. Allerdings noch sanft. Es wird lediglich die Leistung etwas reduziert. Nach ein paar Turns drehe ich die Empfindlichkeit suzessive runter bis ich auf +1 lande. Mir fällt auf, das zwischen jeder Stufe am Lenkerschalter ein deutlicher Unterschied liegt.

Beim heftigen Angasen (Zeiten mit der neuen Streckenführung um die 1:01, entspricht ca. 1:00,25 auf der alten Strecke oder 1:35 - 1:36 in Oschersleben) höre ich dann auch die ersten Zündaussetzer: Hier muss die TC dann so stark eingreifen, dass die Zündung weggenommen wird. Es rattert und knattert herrlich beim Beschleunigen aus den offenen Rohren unterm Heck. So hört sich High-Tech im Jahr 2010 an  :) :)

Vorher setzt die TC kurz beim Gasanlegen in Schräglage ein, erkennt hier ganz kurz den Schlupf und bremst das Moped nicht spürbar ein.

Beim Fahren merke ich nur, dass ich wie an der Schnur gezogen beschleunige. Die Zuschauer (in der Zuschauerkurve sind sie nur etwa 10-15 m vom Moped entfernt) berichten wie beim Gasalegen das Motorrad kurz hinten rutscht und sich dann fängt. Beim Fahren habe ich davon ehrlich gesagt nichts gespürt. Ist vielleicht auch der Grund für meine Highsider-Akkumulation . :-\

Von allein wird man nicht schneller, man muss sich schon überwinden und versuchen früher und heftiger Gas zu geben um härter zu beschleunigen.

Jetzt bin ich beim Fahren in der Phase, wo ich an der Abstimmung spielen muss: In der zweiten Gang Kurve aus der Zuschauerkurve heraus gebe ich Vollgas, die TC regelt wie blöd, aber ich befinde mich noch im Wohlfühlbereich. In der Bunkerkurve hingegen (3. Gang, etwa 120 km/h am Scheitelpunkt) hatte ich schon einen kleinen Rutscher beim Beschleunigen. Hier möchte ich lieber etwas mehr Sicherheit haben, aus der Zuschauerkurve ruhig etwas mehr Beschleunigung. Ich werde also beim nächsten Mal die Empfindlichkeit für den 2. Gang um einen Punkt nach unten setzen und den 3. Gang so lassen.

Mit dieser Vorgehensweise kann man also Schritt für Schritt seine TC verbessern und individuell abstimmen. Ich glaube, dass das bei diesem System auch wichtig ist, wenn man sicherer UND schneller unterwegs sein möchte. Einfach Standard-Einstellung 08/15 und keinen Plan KANN funktionieren, muss aber nicht.

Letztendlich legte ich mir auf den Mapschalter auf die zweite Position ein Einspritzmapping mit 4 % fetterer Abstimmung ab 8.000 u/min als das Map vom Prüfstand. Da der Fahrtwind bei dem verwendeten Prüfstand nicht so üppig war, wollte ich ausprobieren ob ich mit einer fetteren Einstellung mehr Leistung im Reaktor erzeugen konnte.

Jetzt fragt ihr euch sicherlich: Schleppt der Honk jedesmal nen Prüfstand mit im Kofferraum run? Nein.

Der Honk hat einen GPS-Laptimer der der Höchstgeschwindigkeit einer jeden Runde abspeichert. Mt der mageren Abstimmung erreichte ich beständig Werte zwischen 232 und 235 km/h (übrigens exakt GSX-R 1000 K5 Niveau). Nun schaltete ich während der Fahrt für eine Runden auf das fettere Mapping (es war heiß und feucht, 26 ° und geschätzte 106 % Luftfeuchtigkeit) und staunte am Ende des Turns nicht schlecht: Nur 225 km/h Topspeed! Das hat also nicht funktioniert, die auf dem Prüfstand herausgefahrenen Werte passen besser. Ich werde das aber noch einmal mit mehreren Runden verifzieren.

DAS FAZIT:

Die TC der Bazzaz Box funktioniert und bietet viele Möglichkeiten zur Einstellung. Ein wunderbares Spielzeug :-) Ich bin davon überzeugt, dass die Fahrsicherheit deutlich erhöht wird. Ob ich auch schneller werde muss sich noch zeigen. Fakt ist, dass ich nach 7 Wochen Verletzungspause genauso schnell gefahren bin wie vorher. Nicht langsamer, nicht schneller. Eigentlich müsste es schneller gehen, denn in gewisser Weise muss man seinen Fahrstil auch anpassen. Außerdem liegt in der Einstellung auch noch Potenzial.

Der mitgelieferte Schaltautomat ist sein Geld auf jeden Fall wert, er begeistert durch die unerwartet weichen Gangwechsel.

Eine Zylindertrimmfunktion war bei meinem Motor nicht notwendig. Allerdings hat Denis Hertrampf an meiner roten Boden-Boden-Rakete aus Bologna auch das Steuergerät geändert. Vielleicht hat er schon dort die Trimmung geändert. Ich weiß es nicht.

Die bei mir verbaute LED ist eine große Hilfe: Man erkennt wo die TC regelt und kann die Einstellungen so viel viel besser ändern. Ohne LED tappt man sonst im Dunklen: Regelt das was? Nicht immer knattert es aus dem Auspuff. Regelt da nichts und ich liege gleich im Dreck?

Der Lenkerschalter erleichtert das Einstellen vor Ort sehr. Zum einen kann man auch während der Fahrt daran drehen, zum anderen muss man nicht jedesmal das Notebook rausholen und Anschließen.

Ich spiel weiter an mir, ääh an den Einstellungen rum und halte euch auf dem Laufenden was die Rundenzeiten angeht.

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Monat später...
  • 2 Wochen später...

Hi,

hab ich auch gelesen, find den Artikel sehr pro Bazzaz, upps auf jedem Bike im Test

Bike Shop Lüchow Werbung vom Bazzaz Importeur??? IRC Werbung kleiner Sticker und Grip one Werbung / Logo???

Ne mal im ernst habe einige KD die die Grip one Pro haben und die sind mit dem Teil zufrieden, auch

gerade im Hinblick auf die Konfiguration vom System mittel PC und den Basismaps die die Pro hat.

Wenn das mit dem Bazzaz Systen sooo super duper toll ist, kommt mir die Frage in den Sinn, warum

macht dann Ducati, BMW so einen Aufriss mit Sensoren hinten, vorne, Gyroskop wenn das so toll

mit Bazzaz Prinzip funzt????

Salute

Tom

Wenn einer den Artikel als PDF möchte, e-mail und ich schick Euch den, ging nicht als Anlage

zu groß!

Link zu diesem Kommentar

die GO hat ja eigentlich zwei Kritikpunkte bekommen.

a) keine Halter für die Sensoren...ja gut, stimmt schon. Für die 8er, 10er u. 11er habe ich für hinten welche. Auf jeden Fall gibt`s von mir die passende Zeichnung. Vorne ist es ein gebogenes Blech!

B) Lässt noch zuviel Schlupf zu. Kann ich eigentlich nicht bestätigen, und wenn mann die Diskussionen verfolgt hat, ob so ein Ding langsam macht, dann ist das wohl kein Punkt.

Das wirklich Negative haben sie nicht gefunden und und zwar die MickerLED, die zur Anzeige zu schwach sind und nicht das Regeln, sondern "nur" den Schlupf Anzeigen. Auch da gibt es Abhilfe.

Ansonsten finde ich so ein System, welches genau da kontrolliert wo es drauf ankommt und nicht über Umwege, ist immer vorzuziehen.

Bin nun mal gespannt auf die GO Pro. Ist im Zulauf.

Guenter

Link zu diesem Kommentar

bekanntlich hat die Bazzaz ja keine Zulassung für den öffentlichen Straßenverkehr

äußerlich am Bike wohl nur am Schaltautomat zu erkennen eventuell am Mappingschalter

und den Leuchtdioden

wer nutzt das Teil auch im Straßenverkehr???

hat jemand Erfahrung damit, interessiert das den Ortssheriff oder TÜV, GTÜ, Dekra, Versicherung .......???

oder wie bei vielen anderen Sachen: ''locker bleiben''  8)

Link zu diesem Kommentar
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!