Zum Inhalt springen

Chattering 1198S


HeinzS

Empfohlene Beiträge

Bin mit meiner Neuerwerbung 1198S in Alcarras gewesen,dabei hatte

ich in 2 Kurven Chattering am Vorderrad. Kannte Chattering vorher nur

vom Lesen. Motorrad war mit Dunlop KR106 bereift u.Gabelumbau mit

Andreani-Factory-Cartridge. Problem trat immer bei konstantem Tempo

auf u.bei Gaswegnahme.Wenn ich ganz leicht Gas angelegt habe war es

wieder weg. 

Hat wer eine Ahnung?!

Gruß Heinz

Link zu diesem Kommentar

Liegt zu 90% am vorderen Reifen oder ein schlecht gewuchtetes Hinterrad.

Chattering

Ein Ärgernis, das speziell im Rennsport auftritt und den Fahrwerksspezialisten graue Haare wachsen lässt. Beim Chattering neigt vor allem das Vorderrad dazu, beim Einlenken in Kurven oder in Schräglage zu springen. Im Gegensatz zum Bremsflattern bewegen sich die Frequenzen nicht horizontal, sondern in Federrichtung, also in Längsachse der Gabel. Ursache für Chattering ist in erster Linie der Reifen, der im Rennsport meist einen sehr steifen Karkassaufbau benötigt, um Lenk- und Bremskräfte präzise zu übertragen. Wenn das Motorrad in maximaler Schräglage fährt und durch leichtes Öffnen des Gasgriffs wieder unter Zug steht, verschwinden die Vibrationen oft. Als Auslöser für Vorderrad-Chattering kommen durchaus auch Probleme der Hinterradfederung in Betracht. Ein schlecht gewuchteter Hinterreifen oder ein Motor mit zu wenig Schwungmasse und hohen Schleppmomentspitzen (siehe auch Brems-stempeln) übertragen die Vibrationen über das Chassis nach vorn.

(Quelle Motorrad online)

Link zu diesem Kommentar
Gast Hr.H.Odensack

Warum stempelt das Vorderrad und gibt ein unsicheres Gefühl im neutralen Bereich der Kurve (nach dem Anbremsen, aber vor dem erneuten Gasgeben)?

Ursache

Durch Über- oder Unterdämpfung der Gabel kann das Vorderrad kleinen Unebenheiten der Fahrbahn nicht exakt folgen.

Lösung

a) zu wenig Zugstufendämpfung, Zugstufendämpfung der Gabel einige Clix zudrehen B) wenn zugleich jede kleine Welle am Lenker spürbar wird, Zugstufendämpfung einige Clix aufdrehen

c) fallweise auch Druckstufendämpfung einige Klicks weicher stellen

(Quelle Racing Team Brandenburg)

Vieleicht ist es auch so wie Roland gesagt hat was ziemlich pauschal ist, weil du ja vieleicht schon die richtige Federrate und Vorspannug hast mit der du sonst immer zufrieden bist....und das chattering ist ja zum ersten mal aufgetretten! Deswegen würde ich erstmal den Weg über die Dämpfung probieren...

Link zu diesem Kommentar

Ich glaub kaum das Heinz schwerer ist als Rainer,  eher leichter......

Rainer hat vorne sogar 11er Federn drin gehabt, hinten auch ziemlich hart wenn ich mich recht erinnere.

Ob es daran liegt?   

MFG

Ecotec

Ich werde ihn morgen mal Fragen, was er meint.

Gruß Heinz

Link zu diesem Kommentar
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!