Jump to content
Desmo-V2

Zentralmutter der Kupplung

Empfohlene Beiträge

habe heute versucht die Zentralmutter der Kupplung zu lösen

no way   *bad*

hat sich nichts bewegt - höchstens das komplette Moped

wer hat eine Idee wie man das Ding los bekommt?

entweder habe ich die Schraube nicht genug erwärmt?

oder

meine Knarre ist ist zu kurz? (welche Länge wäre ideal?)

es war jedoch schon schwierig für die 2. Person die Kupplung mit dem Haltewerkzeug gegenzuhalten

wie wäre das mit einem Kompressor??? fliegt einem da nicht das Haltewerkzeug um die Ohren?

wie habt ihr das gemacht???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Konnte man das Haltewerkzeug nicht irgendwie an der Fussraste verklemmen ? Das hilft schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Konnte man das Haltewerkzeug nicht irgendwie an der Fussraste verklemmen ? Das hilft schon.

habe das Haltewekzeug am Montageständer verklemmt (Werners-Ständer) das hielt dann ganz gut

aber gelöst hat sich trotzdem nichts - habe eher das Gefühl gehabt ich hebe das Moped hoch

- wie hast du die Schraube erwärmt und wie lang war deine Knarre???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab die selber bisher nur fest gezogen, war nur nen Gedanke.

Ein Linksgewinde hat das Teil nicht oder ?

Ich höre jetzt mal auf zu spekulieren ! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

den Gedanken hatte ich auch gerade

nach Prüfung der neuen Mutter ist es ein Rechtsgewinde

werde wohl morgen mal meinen Mechaniker anrufen, mal sehen was der für eine Idee hat

habe eigentlich keine Lust alles wieder zusammenzubauen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ES gibt zwei Möglichkeiten. Erstens du nimmst einen Schlagschrauber hier brauchst du die wennigste Kraft. Zweitens mit dem Halteschlüssel den Korb festhalten

je nach Ausführung gegen den Boden oder an den Rasten aufliegenlassen und mit einem Knebel mit Verlängerung linksherum (Rechtsgewinde) aufdrehen.

Ich selbst habe beim ersten mal mit Version Nr. 2 durchgeführt. Gestern mit dem Schlagschrauber.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Gruß Jürgen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ES gibt zwei Möglichkeiten. Erstens du nimmst einen Schlagschrauber hier brauchst du die wennigste Kraft. Zweitens mit dem Halteschlüssel den Korb festhalten

je nach Ausführung gegen den Boden oder an den Rasten aufliegenlassen und mit einem Knebel mit Verlängerung linksherum (Rechtsgewinde) aufdrehen.

Ich selbst habe beim ersten mal mit Version Nr. 2 durchgeführt. Gestern mit dem Schlagschrauber.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Gruß Jürgen.

*thx* Jürgen

habe es inzwischen ohne Schlagschrauber hinbekommen

hat sich hinterher rausgestellt, dass die in Bologna wohl sehr großzügig von dem hochfesten Loctite auf die Zentralmutter

und auf die Getriebewelle aufgetragen hatten, deswegen saß die Mutter auch ungewöhnlich fest

nach der Mutter hatte ich das nächste Problem mit dem Kupplungskern (auch fest)

mit viel Geduld und Uli's telefonischen Support habe ich jetzt die AHK eingebaut

vG

Sop

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das scheint ja kein Einzelfall zu sein, ich musste auf die hintere Distanz sogar eine Scheibe aufschweißen und mit einem Abzieher herunterziehen.

Gruß Jürgen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das scheint ja kein Einzelfall zu sein, ich musste auf die hintere Distanz sogar eine Scheibe aufschweißen und mit einem Abzieher herunterziehen.

Gruß Jürgen

auf die schwarze Buchse hinter dem Kupplungskern???

die ging bei mir auch nicht so einfach runter (wollte mir die AHK schon in die Vitrine stellen  ;) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi - ich habe bei unseren beiden die Kupplung selbst getauscht und die Zentralmutter (die übrigens eine Menge Gewindegänge hat) vor dem Lösen mittels Heissluftfön erhitzt. Dabei wird die Schraubensicherung weich und das Lösen ging mit dem langen Drehmo ganz leicht.

Kalt würde ich das nicht versuchen ...

nachdem ich mir eine Verlängerung für den Drehmo gebastelt hatte, ging es auch ohne großen Kraftaufwand

am WE will ich das Hinterrad ausbauen, mal gucken ob das mit meiner Verlängerung ohne Probs geht

(bei einigen hier war das Ding ja auch nicht so einfach zu lösen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hole diesen Thread aus dem Schlaf weil ich momentan vor dem selben Problem stehe das ich die Distanz einfach nicht rausbekomme. Mit Rostloeser eingesprueht ueber nacht, nichts. Mit allen moeglichen Zangen und Hebelwerkzeugen aber da bewegt sich garnichts. Hat jemand einen Tipp?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Hili:

Hole diesen Thread aus dem Schlaf weil ich momentan vor dem selben Problem stehe das ich die Distanz einfach nicht rausbekomme. Mit Rostloeser eingesprueht ueber nacht, nichts. Mit allen moeglichen Zangen und Hebelwerkzeugen aber da bewegt sich garnichts. Hat jemand einen Tipp?

Hast du es mal mit einen Schlagschrauber versucht? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit dem Schlagschrauber ist es kein Thema.

Kauf die bitte eine Zange zum Festhalten des Mitnehmer, oder irgendwelches Fixierwerkzeug.

Mit Schlüssel oder Hebel machst du da nix lose. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es geht um die Distanzhülse, die war bei mir auch eingeklebt und war nur mir groooßer Gripzange zu holen. Da die Oberfläche sehr hart ist gript die Zange nicht gut, aber mit viel Gewalt geht das.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte bei meiner Streetfighter das gleiche Problem. Bei mir war auch mit Gripzange nichts zu machen. Das habe ich aber erst verstanden als ich das 3. mal in der Ecke lag, weil die Gripzange abgerutscht ist. Mein Händler hat dann, nachdem er es selbst mit der Gripzange versucht hatte, den ganzen Motordeckel runtergemacht.  Dann war es kein Problem mehr. Ölwechsel war sowie so fällig. Daher würde ich dir empfehlen das in Erwägung zu ziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb Flotter Otto:

Es geht um die Distanzhülse, die war bei mir auch eingeklebt und war nur mir groooßer Gripzange zu holen. Da die Oberfläche sehr hart ist gript die Zange nicht gut, aber mit viel Gewalt geht das.

Danke und genau es geht um die Distanz da die rund ist und komplett aussitzt ist das nicht ganz so einfach. Kleine Gripzange ist gescheitert ich versuch mal eine groessere aufzutreiben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Michel87:

Ich hatte bei meiner Streetfighter das gleiche Problem. Bei mir war auch mit Gripzange nichts zu machen. Das habe ich aber erst verstanden als ich das 3. mal in der Ecke lag, weil die Gripzange abgerutscht ist. Mein Händler hat dann, nachdem er es selbst mit der Gripzange versucht hatte, den ganzen Motordeckel runtergemacht.  Dann war es kein Problem mehr. Ölwechsel war sowie so fällig. Daher würde ich dir empfehlen das in Erwägung zu ziehen.

Daran hab ich auch schon gedacht ziehe ich wenn alles andere scheitert in Erwägung. Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Hili als ich das Problem damals hatte, haben wir im Forum darüber debattiert.... Schaue dir das mal an. Da hatte einer noch eine schöne Idee.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...