Zum Inhalt springen

Einschalt-Temperatur Kühlerventilator


keilino

Empfohlene Beiträge

Die norm Temp liegt ja glaube ich bei ca. 103 Grad oder so, bei meiner 848 wurde das auf 96 Grad geändert was extrem angenehm ist, speziell in der Stadt oder im Stau ...

Allerdings hat das etwas gedauert, denn die Software muss erst ausgelesen werden, nach Italien geschickt etc etc ...

Hat das schonmal jemand "selbst" in Angriff genommen?

Und wenn ja, wie!?

*thx*

Link zu diesem Kommentar

hey ich weiß nicht um was für einen sensor es sich handelt aber man könnte ihn bestimmt auch anders "austrixen" wenn es ne analog auswertung ist wovon ich ausgehe dann könnte man einfach nen kleinen widerstand einlöten und schwupps sind die werte anders wäre halt die "hardware" lösung. Software is bestimmt net ganz billig wenn das alles nach italy muss

lg

Stefan

Link zu diesem Kommentar

Also letztes Jahr bei beiden 848 die Wasserkühler auf Garantie wegen Leck getauscht wurden hat "er" mir das vorgeschlagen, was ich dankbar angenommen hab!  :D

Hat auch nix gekostet, nur wurde die Software ausgelesen und nach Italien geschickt, angeblich zu ein paar Typen die die Software für die Rennteams bauen, und die haben das geändert.

Meiner Meinung nach dürfte das also relativ einfach zu verändern sein, was meinst Du?

Link zu diesem Kommentar

Hm, Du meinst also nix mit selbst Auslesen und am PC selbst patchen? Und ich dachte, Du könntest sowas ...  *echt?*

Ja weiss auch nicht warum, klar ist die Standard nach meiner Kenntnis. Und als es jetzt an diese Änderung bei Ani´s 848 ging meinte er er müsste erst die Software wieder auslesen, anstatt einfach meine auszulesen und meine dann in Ihre einzuspielen!? Aber vielleicht stelle ich mir das auch einfach zu einfach vor, ist wohl doch was Anderes als ein Speichersystem ...  ;D

Na mal schauen wie wir das jetzt dann hinbekommen.

Aber Eure schalten auch bei ca 104 oder so ein, oder?

Link zu diesem Kommentar

das thema reitzt mich :D ich werde die woche nach pfingsten mal das teil abklemmen und nach dem durchmessen mal nen poti dran hängen ob sich was tut, aus elektischer sicht kann es sich da nur um nen A/D wandler handeln mit 2 - 3 messstrippen (4 wenns ganz hochwertig is). Sollte es so sein wird nen Widerstand bzw Poti ausreichen um dort zu manipulieren ohne großen aufwand zu betreiben.

lg

Stefan

Link zu diesem Kommentar

das thema reitzt mich :D ich werde die woche nach pfingsten mal das teil abklemmen und nach dem durchmessen mal nen poti dran hängen ob sich was tut, aus elektischer sicht kann es sich da nur um nen A/D wandler handeln mit 2 - 3 messstrippen (4 wenns ganz hochwertig is). Sollte es so sein wird nen Widerstand bzw Poti ausreichen um dort zu manipulieren ohne großen aufwand zu betreiben.

lg

Stefan

einen A/D Wandler für die Temperaturmessung? Verstehe ich jetzt nicht ganz.

Der Messsensor für die Temperatur wird ein temperaturabhängiger widerstand sein, entweder mit negativen oder positiven Temperaturkoeffizienten (PT100,PT1000, NTC, PTC).

Wenn du da jetzt einen Widerstand in reihe oder parallel dazuschaltest "verstimmst" du die gesamte Temperaturmessung, da du einen Temperaturabhängigen Widerstand mit einem Temperaturunabhängigen Widerstand kombinierst.

Du wirst sicherlich die einschaltschwelle der Lüfter damit manipulieren können, jedoch weißt du doch gar nicht wie die Kühlmitteltemperatur weiter verarbeitet wird, denn die Temperaturmessung über den gesamten Messbereich stimmt dann nicht mehr. Ich wäre da ein bischen vorsichtiger.

Und auch ein Widerstand den du dazuschaltest (Poti oder Festwert) hat einen gewisse Temperaturabhängigkeit, d.h. wenn der unterschiedliche Temperaturen ausgesetzt ist (z.B. Motor erwärmt sich und erwärmt somit auch den gesamten Bereich innerhalb der Verkleidung) wird sich der Wiederstandswert etwas ändern und deine manipulierten Einschaltschwellen für den Lüfter ändern sich.

Ich glaube nicht, dass die Kühlmitteltemperatur "nur" für das einschalten der Lüfter gemessen wird. Kann mir gut vorstellen das die auch noch in irgendeiner Form in der Motorsteuerung verwendung findet und dann sollte die Messung stimmen (ist zumindest eine Vermutung von mir).

Wenn das so ist, kannst du nur über die Software das Einschalten der Lüfter ändern.

Link zu diesem Kommentar

Ich glaube nicht, dass die Kühlmitteltemperatur "nur" für das einschalten der Lüfter gemessen wird. Kann mir gut vorstellen das die auch noch in irgendeiner Form in der Motorsteuerung verwendung findet und dann sollte die Messung stimmen (ist zumindest eine Vermutung von mir).

Wenn das so ist, kannst du nur über die Software das Einschalten der Lüfter ändern.

*guck*

bift8vfhiymv5lubu.jpg

Link zu diesem Kommentar

es muss ja nen AD wandler sein wie willste im ECU sonst die signale verarbeiten? wie gesagt pfingsten schau ich mir das teil mal an vorher komm ich da net zu und selbst wenn es ein temperaturabhängiger widerstand ist wie ein NTC oder PTC kann man den widerstand in reihe geschaltet anpassen bzw paralel je nachdem was für ein Messverfahren angewendet wird. Ein PT100 braucht ja auch ne auswertung denn er gibt ja "nur" mA an demnach sehe ich in dem ganzen eher ein geringeres problem.

Das die Signale weiterverarbeitet werden kann schon sein will ich nicht ausschließen jedoch siehst du im dashboard ja sofort deine temperatur, sobald sie über Wert X ist. Hebst du mit tricks diesen wert an ist er einfach originalwert +20°C oder lass es 15 sein. Jeder der die im Handbuch beschriebene "warmfahrzeit" einhält wird keinerlei probleme bekommen.

Das Projekt reitzt mich nu auf jeden fall mehr und ich werde mir Gedanken dazu machen zauberrei ist das ja net ....

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen!