Zum Inhalt springen

Tödliche Pfingsten für 7 Motorradfahrer


Sebbo

Empfohlene Beiträge

Moin!

Nach jeder, und auch nach der momentanen Schlechtwetterperiode wollen ALLE auf die Straße - Oma,Opa,Papa,Mama,Kinder usw. - verständlich, wenn es denn schon mal schön ist - also volle Straßen,und viele ungeübte Auto- und Mopedfahrer.

An Tagen wie Ostern, Pfingsten usw. am besten das Moped stehen lassen, oder die A....backen zusammenkneifen, und gesittet fahren - mit einer 8er10er11er aber fast unmöglich.

Durch die hohe Verkehrsdichte wird jeder Fahrfehler doppelt hart bestraft.

Schade um die Kollegen Mopedfahrer, und wahrscheinlich große Freude bei den EU-Bürokraten. Leider wird über JEDEN toten Mopedfahrer auch überregional berichtet, oder Gott sei Dank, so, dass wir immer wieder geerdet werden, aber ein toter PKW-Fahrer ist überregional meistens keine Zeile wert ! Schade !

Gruß, Klausi !

Link zu diesem Kommentar

125€ Strafe gezahlt in Österreich, ich kann nicht mit 170PS V2 in einer 30 Zone 30km/h fahren ich bin immer über oder bei ca.50km/h !Das geht vielleicht kurz aber nicht wirklich.

Leider musste live miterleben das die Österreichische Polizei alle Tricks kennt um Motorradfahrer zur Kasse zu beten,da wird auch mal in Zivil vor mir wie ein Schwein gefahren ,mich vorbeigewungen und anschließend wieder überholt ,aus der Heckklappe !Stop Polizei! >:D >:D >:D >:D In jeder Zone 20-30Km/h zu schnell bezahlen und fertig,eins muss man lassen,Die Polizei ist netter als die Deutsche Polizei aber teuerer dafür aber gibt es aber keine Punkte!!! *teufel*

Also schön aufpassen in Österreich,stehen gerne in 30 Zone sowie in 70 Zonen!

Link zu diesem Kommentar

Dieser Bericht wurde doch schon vor Jahren gesendet! Nonsens!

Wann kommt endlich mal was über die Rentner die jedes Jahr massenweise im Voralpenland einfallen und eigentlich gar nicht wissen, wie sie dahin gekommen sind? Auf der Autobahn versuchen sie noch kilometerweit die Laster mit 80 zu überholen, aber auf den Landstrassen wirds bei manchen dann echt gemeingefährlich. Da sollte auch mal darüber berichtet werden,  und zwar um 20:15 Uhr, wenn die noch wach sind!

Gruß hoerny

Link zu diesem Kommentar

Oft sehen sie kaum noch was, sind aber zu eitel eine Brille zu tragen... Allerdings folgen auch sie nur dem Trend hin zu einer GEsellschaft bei der sich jeder selbst der Nächste ist!

Am Wochenende war es auf der Autobahn keine Seltenheit wenn bei 230 jemand den Sicherheitsabstand auf 10m verkürzte

Link zu diesem Kommentar

Ich hatte fast 40 Jahre lang einfach nur das Glück zu überleben - den eignen Scheiss und  öfter den der Anderen.

Nen siebten Sinn hab ich mir in der Zeit schon zu gelegt - da staun ich manchmal selbst wie das geht - aber mich wunderts manchmal schon so richtig ,dass es mich noch gibt.

Mit herzhaftem :"Gas und vorne hoch"

Peter

Link zu diesem Kommentar
Gast ducatibiene848

125€ Strafe gezahlt in Österreich, ich kann nicht mit 170PS V2 in einer 30 Zone 30km/h fahren ich bin immer über oder bei ca.50km/h !Das geht vielleicht kurz aber nicht wirklich.

Leider musste live miterleben das die Österreichische Polizei alle Tricks kennt um Motorradfahrer zur Kasse zu beten,da wird auch mal in Zivil vor mir wie ein Schwein gefahren ,mich vorbeigewungen und anschließend wieder überholt ,aus der Heckklappe !Stop Polizei! >:D >:D >:D >:D In jeder Zone 20-30Km/h zu schnell bezahlen und fertig,eins muss man lassen,Die Polizei ist netter als die Deutsche Polizei aber teuerer dafür aber gibt es aber keine Punkte!!! *teufel*

Also schön aufpassen in Österreich,stehen gerne in 30 Zone sowie in 70 Zonen!

die festen blitzer stehen auch an den tunnelsugängen.. die ööösis blitzen ja von hinten..  *bad*

Link zu diesem Kommentar
die ööösis blitzen ja von hinten..  *bad*

Macht Sinn bei Motorrädern. Allerdings habe ich das hier bei uns in der Gegend um Aachen (oder auch Köln und D'dorf) noch nie gesehen. Immer nur von vorne. Auch Videoüberwachung aus Zivilstreifenwagen oder Motorrädern habe ich hier noch nie erlebt.

Gibt hier eine "urban legend", daß mal in der Eifel einer mit über 200 km/h auf eine Landstraße geblitzt wurde... in T-Shirt, Bemudas, Flip-Flops (das muß doch beim Schalten weh tun) aber mit Helm.

Es gibt schon komische Zeitgenossen.

Gruß ...

MacSlow

Link zu diesem Kommentar
Gast whiplash

Macht Sinn bei Motorrädern. Allerdings habe ich das hier bei uns in der Gegend um Aachen (oder auch Köln und D'dorf) noch nie gesehen. Immer nur von vorne. Auch Videoüberwachung aus Zivilstreifenwagen oder Motorrädern habe ich hier noch nie erlebt.

Gibt hier eine "urban legend", daß mal in der Eifel einer mit über 200 km/h auf eine Landstraße geblitzt wurde... in T-Shirt, Bemudas, Flip-Flops (das muß doch beim Schalten weh tun) aber mit Helm.

Es gibt schon komische Zeitgenossen.

Gruß ...

MacSlow

Hi Mirco

Musste aufpassen mittlerweile!Kamera BMW's fahren in der Eifel schon durch die Gegend!

Hat mich schon den Lappen gekostet........... ::)

Link zu diesem Kommentar

machst du das nicht so?  ;D

Nein, jedenfalls bisher nicht ;)

Hi Mirco

Musste aufpassen mittlerweile!Kamera BMW's fahren in der Eifel schon durch die Gegend!

Hat mich schon den Lappen gekostet........... ::)

Tatsächlich?! Das ist bitter! Da merkt man meine lange Motorradpause. Es hat sich einges geändert. Danke für die Warnung!

Gruß...

MacSlow

Link zu diesem Kommentar

Macht Sinn bei Motorrädern. Allerdings habe ich das hier bei uns in der Gegend um Aachen (oder auch Köln und D'dorf) noch nie gesehen. Immer nur von vorne. Auch Videoüberwachung aus Zivilstreifenwagen oder Motorrädern habe ich hier noch nie erlebt.

Das ist das Gute an D, hier muß der Staat nachweisen wer gefahren ist und das geht mit einem Foto von hinten nunmal nicht. Also wenn dann müßte man hier von vorn und hinten blitzen, das hab ich aber auch noch nie gehört/gesehen.

Bei den Ösis ist das egal. Da kriegst sogar Post wenn der Bulle einen kennt dessen Schwager seines Bruders mal von jemandem gehört hat, wie ein helldunkler Audi Benz mit einem bestimmten Kennzeichen evtl. zu schnell war. *bad*

Und nochmal zum Update: Wenn in D ein(e) BMW (egal ob Mopped oder Auto) mit viel zu hoher Geschwindigkeit hinter Dir herfährt, solltest Du schnellstens vom Gas gehen (gelle Stefan ;) ). Im schlimmsten Fall ist es wirklich nur ein Zivilist und Dein Stolz könnte etwas drunter leiden *amen*

Link zu diesem Kommentar

Das ist das Gute an D, hier muß der Staat nachweisen wer gefahren ist und das geht mit einem Foto von hinten nunmal nicht. Also wenn dann müßte man hier von vorn und hinten blitzen, das hab ich aber auch noch nie gehört/gesehen.

Bei den Ösis ist das egal. Da kriegst sogar Post wenn der Bulle einen kennt dessen Schwager seines Bruders mal von jemandem gehört hat, wie ein helldunkler Audi Benz mit einem bestimmten Kennzeichen evtl. zu schnell war. *bad*

Und nochmal zum Update: Wenn in D ein(e) BMW (egal ob Mopped oder Auto) mit viel zu hoher Geschwindigkeit hinter Dir herfährt, solltest Du schnellstens vom Gas gehen (gelle Stefan ;) ). Im schlimmsten Fall ist es wirklich nur ein Zivilist und Dein Stolz könnte etwas drunter leiden *amen*

Doch in Königstein am Tanus gibt es einige Blitzen die von vorn und hinten Bilder machen.

Es sind mehrfach aufgestellte runde Säulen die miteinander gekoppelt sind.

Also immer schön aufpassen.

Link zu diesem Kommentar

Hi.

Von vorne und hinten zu blitzen ist nix Neues mehr! Bei uns wurden letztes Jahr drei neue, mobile Kameras der aktuellsten Generation angeschafft (Stückpreis 130.000 Teuro  :o), die von vorne sowie von hinten gleichzeitig knipsen. Zusätzlich spielen bei diesen Kameras die Lichtverhältnisse keinerlei Rolle mehr, d.h., es kann auch während der Dämmerung und sogar bei völliger Dunkelheit verwertbar geblitzt werden! Außerdem braucht es keine gerade Meßstrecke mehr, d.h., es kann auch mitten in einer Kurve geblitzt werden. Und sei das Alles noch nicht genug, die Teile frühzeitig zu erkennen ist fast unmöglich, da sie lediglich aus zwei "Würfeln" (einer für vorne und einer für hinten) und ein wenig Kabelage bestehen, von den "Würfeln" ist jeder nur ca. 30x30x30 cm groß ist und diese werden so auf nur ca. 20 bis 30 cm hohen Stativen positioniert, also unter einer Leitplanke beispielsweise. Ein Auto o.ä. zur Stromversorgung, welches (gut erkennbar) neben der Meßstelle steht, ist auch nicht mehr erforderlich. Es liegen nur diese Teufelswürfel irgendwo in der Wiese am Straßenrand  :-\.

Und zu den Zivilmoppeds: Ich mache das schon seit Jahren so (min. 3x hat es mir schon den Arsch gerettet und andere erwischt, die sich von einer BMW nicht überholen lassen wollten), dass ich bei einer BMW mit Koffern und ohne Sozius hinter mir (was einige BMW´s schon ausschließt  ;D), so langsam fahre, dass der Typ mich überholen muss und dann lasse ich ihn fahren und biege an der nächsten Möglichkeit woanders hin ab, als er. Bei uns fahren min. 3 von diesen Messmoppeds rum.

Das macht alles keinen Spaß mehr auf der Straße! Deshalb habe ich mir auch angewöhnt, es ruhiger gehen zu lassen und mehr spazieren zu fahren. Austoben ist auf der Rennstrecke angesagt!  ;D

Und in Ösiland fahre ich eh´nur mit´m Anhänger durch, um nach Italien zu kommen! Diese Abzocke da, wegen Maut und Geschwindigkeit, mache ich nicht mit. Tempomat rein und ab da durch. Ich halte da auch nicht an, um zu essen oder was zu trinken oder zum Tanken. Wer seine Touristen so behandelt, bekommt von mir keinen Cent. In Italien sind die Strafen zwar auch drakonisch im Vergleich zu Deutschland, wer´s arg übertreibt ist auch in Italien dran. Allerdings (meine Erfahrung und auch die vieler Bekannter) haben die italienischen Cops (zumindest in Norditalien, wo ich immer rum fahre) den Motorradfahrer als geldbringenden Skifahrer des Sommers erkannt, der nicht, wie früher, nur im Zelt pennt und seine mitgebrachten Konservendosen frisst, sondern die Touristikbranche richtig füttert. Und deshalb wird einiges durchgewunken oder auch mal beide Augen zugekniffen. So sind meine Erfahrungen und solange das so bleibt...

Blitzer- und sturzfreie Saison wünsche ich allen, Gruß René.

Link zu diesem Kommentar

Ohje, dann wollen wir hoffen daß es bei den paar Ausnahmen bleibt.

Das Auto dient übrigens nicht (nur) der Stromversorgung, sondern die Rennleitung muß in Sichtweite des Meßgerätes sein (und ich glaube auch die Auslösungen protokollieren, bin mir da aber nicht sicher). Somit steht immer in der Nähe ein Fahrzeug und auf Autobahnen zB sind diese weithin sichtbar. Jedenfalls fahre ich auch meist zu schnell, bin aber seit 4 Jahren nicht mehr geblitzt worden da ich fast nur Autobahn fahre.

Was Italien angeht: Die Italiener sind die schlimmsten Autofahrer die ich kenne. Ich habe den Eindruck sie kennen auch nur eine Geschwindigkeit (um die 80km/h rum), die sie überall fahren, egal ob inner- oder außerorts. Überholverbote existieren quasi nicht und Kurven in der eigenen Spur fahren und Abstand halten scheint dort absolut out zu sein. Jedenfalls habe ich bisher auch nur ganz selten Kontrollen gesehen, was meiner Meinung nach auch die Fahrweise erklärt. Also mag es zwar sein daß Verstöße dort teuer sind, aber sie werden nicht kontrolliert/geahndet.

Soweit zumindest meine Meinung und Erfahrung.

Link zu diesem Kommentar

Bin seit ca. 12 Jahren jedes Jahr einmal (so für 10 Tage) in Italien, zum Motorrad fahren. Wohlgemerkt: In Norditalien! Im Süden mag das schon wieder ganz anders sein. Die Kontrollen, die ich gesehen habe, kann ich gar nicht mehr zählen. Angehalten wurde ich auch bereits einige Male. Aber immer ohne Folgen, sobald die mich als deutschen Touristen erkannt haben.  ;)

Link zu diesem Kommentar

In der Eifel fährt die zweirädrige Rennleitung ja dankenswerter Weise mit WEISSEN Schuberths durch die Gegend, wem das nicht schon auf 800 m Entfernung auffällt ist selbst schuld... ;-)

Aber zum eigentlichen Thema des Freds: war über's Wochenende im Harz unterwegs, bin sicher nicht super-verkehrsbehindernd durch die Gegend gekurvt, aber wie viele Mega-Verstrahlte an einem sonnigen Samstag-Nachmittag dort die Gegend terrorisieren und von halbwegs lebensbejahender Fahrweise sowas von Lichtjahre entfernt sind, passt echt auf keine Kuhhaut. Ich hab's durchaus nicht so mit diesen ganzen Vorschriften. Aber wenn's von der Sorte ein paar dahinrafft... kein echter Verlust für den Genpool der Menschheit.

Just my 2 cents

Jo

Link zu diesem Kommentar
Gast whiplash

Also bei mir hatte der definitiv keinen weißen Helm an!

Schuberth? Keine Ahnung..............

Zu dem zweiten Absatz,wo Du über den Genpool der Menschheit schreibst,sag ich lieber nicht's!

Link zu diesem Kommentar

Die runden Blitzsäulen stehen doch nur innerorts (im Raum Stuttgart zumindest)  da fährt man doch eh max. 70km/h mit Toleranzabzug sind das dann ca. 40 Euro und kein Punkt!

Das macht dann summa summarum => scheißegal und kratzt mich nicht im geringsten !

Link zu diesem Kommentar
Gast Sperber83

im ersten moment sind immer die rasenden motorradfahrer schuld,wenns dann rauskommt dass doch der autofahrer schuld ist stehts nur ganz klein darunter...

ja ja wir bösen  *teufel* >:D  *teufel* bösen RASER  emoti_19.gif

*dito* --> jedoch meist ist der Möppedfahrer zu schnell... - ist bei (fast) K E I N E M anderst - zumindest mit ner 10er oder vgl.

Link zu diesem Kommentar
Gast Sperber83

Das ist das Gute an D, hier muß der Staat nachweisen wer gefahren ist und das geht mit einem Foto von hinten nunmal nicht. Also wenn dann müßte man hier von vorn und hinten blitzen, das hab ich aber auch noch nie gehört/gesehen.

Bei den Ösis ist das egal. Da kriegst sogar Post wenn der Bulle einen kennt dessen Schwager seines Bruders mal von jemandem gehört hat, wie ein helldunkler Audi Benz mit einem bestimmten Kennzeichen evtl. zu schnell war. *bad*

Und nochmal zum Update: Wenn in D ein(e) BMW (egal ob Mopped oder Auto) mit viel zu hoher Geschwindigkeit hinter Dir herfährt, solltest Du schnellstens vom Gas gehen (gelle Stefan ;) ). Im schlimmsten Fall ist es wirklich nur ein Zivilist und Dein Stolz könnte etwas drunter leiden *amen*

Ich fahr auch BMW und bin kein Bulle  ::) 530d touring schwarz mit getönten Scheiben - eb´n ne echte Bullenkarre - nehm ich aber nur um die Reißkocher zur erschrecken  *teufel*

Link zu diesem Kommentar

Die runden Blitzsäulen stehen doch nur innerorts (im Raum Stuttgart zumindest)  da fährt man doch eh max. 70km/h mit Toleranzabzug sind das dann ca. 40 Euro und kein Punkt!

Das macht dann summa summarum => scheißegal und kratzt mich nicht im geringsten !

hmm, 40 euros... das Pfingstweekend ergab: 7km/h zu viel = 120SFr (85 Euronen)

und für's Foto musste noch Aufpreis zahlen...

...na warte, wenn ich den erwische.

Link zu diesem Kommentar

Das liegt an der Sinnfreiheit des Threads der dann interpretativ in die Richtung Geschwindigkeit/Radar tendiert ! Das ergibt sich nun mal aus dem Vorbericht und hat auch indirekt was damit zu tun, auch wenn man es nicht so gerne hört. Außerdem , was soll aus dem Thread noch werden , wie soll er eurer Meinung nach weitergeführt werden, als eine Gedenktafel aller bis zum Saisonende verunfallten Kollegen ??? Ist doch leicht makaber oder ?  *echt?*

Link zu diesem Kommentar

Ich sehe da keine große Interpretationskapazität, an diesem Smilie. Der haut sich auf den nicht vorhandenen Schenkel, hält sich den Bauch beim Lachen... Für mich handelt es sich dabei klar um einen sich checkig lachenden Smilie.

Aber wie auch immer, ich sehe es eignetlich auch so:

*dito*

so bilder sollten überhaupt nicht gepostet werden. meine meinung.

Link zu diesem Kommentar

Dafür das alle das Bild am liebsten bannen wollen, wurde es schon ziemlich oft angeklickt !  *bad*

Spür ich da ein wenig Gutmenschenheuchelei ?  :-\

Wat willste denn ? Natürlich guckt man sich das an ! Du nicht, nä ?  8)  Muss man auch - zur Beweisaufnahme !

Gruß, Inspektor Klausi !

Link zu diesem Kommentar
  • 4 Wochen später...

Heute war es mal wieder soweit...

Stadtautobahn BS, hinter mir kommt ein Licht schnell näher, überholt mich links (ich auf rechter Spur, im PKW so bei 120km/h) ...ich würde mal sagen so mit 160km/h oder etwas mehr. Soweit ist dies ja alles normal, aber dann: Kurze Hose, Turnschuhe, ohne Jacke...muss ich noch mehr schreiben?

Hatte ich bei so´ner Geschwindigkeit noch nicht erlebt...wenn der sich auf den Pinsel legt gibt es wohl eine lange blutige Schleifspur.

Kann man solche Idioten verwarnen ???

Link zu diesem Kommentar
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!