Zum Inhalt springen

Motorrad lässt sich nach Regenfahrt nicht starten (IMMO 37,5)


imaxx

Empfohlene Beiträge

Hi Zusammen

Gestern bin ich leider in den Regen gekommen bei der Heimfahrt. Eine Weile bin ich bei mäßigem Regen gefahren bis ich dann schließlich bei einer Tankstelle das Gröbste abgewartet habe.

Als ich dann wieder Starten wollte war schicht im Schacht, Fehlercode IMMO 37,5.

Muss irgendwas mit der Wegfahrsperre zu tun haben, daher habe ich mal die Zugänglichen Stecker hinterm Lenkkopf gecheckt.

Irgendwann gings dann wieder nur hatte ich dann eine Weile wieder den Fehler, allerdings nur sporradisch. Da muss man dann öffter Zündung Ein/Aus schalten...

Hat das jemand schonmal gehabt? Ich vermute irgendein Stecker säuft dann ab, wöre interessant welcher...

Kanns auch sein das der Chip im SChlüssel anfängt zu spinnen? Ich hab jetzt mal den Ersatzschlüssel raus geholt...

Kann man die Wegfahrsperre rausprogramieren lassen?

Grüße

Markus

Link zu diesem Kommentar

hi,

das gleiche war bei meiner 1098

nach jedem dampfen stand ich da und die karre ging nicht mehr an..., die karre hat mich echt zur Weißglut gebracht.., ich war soweit das ich sie nach 3 wo wieder verkaufe

und auf eine andere Marke umsteige..

Das lässt du bei deinem nächsten KD die Werkstatt machen, die dichten den Stecker ab.

ein Tipp; fahr nie ohne die Code Karte aus der Garage ;D

Link zu diesem Kommentar

Jo, hatte er.

Moin moin,

also, daß ist die Wegfahrsperre bzw. die Antenne. Du kannst die kompletto eliminieren lassen, aber das kostet soweit ich weiß 200 Euro, weil dein Steuergerät umgeschrieben werden muß. Kann normalerweise jeder Händler mit RExxer machen.

Ich hatte das Problem mit der IMMO 37,5 auch und habe es damals nicht geschafft den Bock zum laufen zu bewegen.

In deinem Betriebsheft stehen die ganzen Fehlercodes drinnen. Da weißt du wenigstens wo du suchen mußt.

Enno

Link zu diesem Kommentar

Abdeckung vom Zündschloss abschrauben, dann sieht man schon die Ringantenne, das ist im Prinzip der Empfänger für den Schlüssel, dieser empfängt das Signal vom Chip im

Zündschlüssel und schaltet dann die Zündung frei.

Diese Ringantenne muss mit Druckluft trocken gepustet werden, dann läuft das Möfchen wieder, ich hatte das jetzt auch mal nach dem waschen.

MFG

Ecotec

Link zu diesem Kommentar

Danke mal für die Tip´s, wegfahrweperre rausprogramieren ist garnicht so einfach und 200€ ist mir das dann auch net wert.

Ich verwende jetzt den Ersatzschlüssel, seitdem hab ich keine Probleme mehr. Anscheinend spinnt der Chip im Schlüssel rum?!?

Den IMMO- Fehler hatte ich allerdings immer (2Mal bisher) in Zusammenhang mit Wasser.

Im Handbuch steht aber nix konkretes über den Fehlercode, nur das eben ein Problem mit der Wegfahrpserre besteht.

Naja, werd mich auch mal an die Steckverbindungen machen, die hinter dem Lenkkopf sind meines erachtens ein bischen gefährdet...

Link zu diesem Kommentar
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!