Zum Inhalt springen

TC-POD


porti

Empfohlene Beiträge

Moin,

es haben anscheinend einige bereits den TC-Pod verbaut.

Bin auch am überlegen, da ich gern andere Reifengrössen fahren möchte.

Jetzt meine Frage:

Wenn ich von 120/70/17 vorn und 190/55/17 hinten umsteige auf 125/80/17 vorn und 195/65/17 muss dann eine Anpassung um ca. 1,5% (von mir errechnet 1,62%) erfolgen? habe ich da einen Rechenfehler drin, oder wie funktioniert das mit dem TC-POD?

Oder muss ich eine Anpassung um 0,2 Prozent vornehmen (Verhältnis vorn/hintern org. Bereifung = 1,0685 / Verhältnis neue Bereifung 1,0846)?

Los Mathematiker vorgetreten, möchte nicht dumm sterben!

Danke und Gruß

Porti

Link zu diesem Kommentar

Mit dem TC Pod kannst du ja "NUR" die Geschwindigkeit ändern im Verhältnis zur VR Drehzahl, das heisst du kannst in geringen Schritten die Umrechnungsgeschwindigkeit verringern oder erhöhen.

Da der Slick ja größer ist, wird die Drehzahl hinten langsamer, ergo müsstest du die Geschwindigkeit so weit erhöhen, bis es wieder zur Serie passt.

Da man für den TC POD keine Werte hat, hilft hier nur probieren.

MFG

Ecotec

Link zu diesem Kommentar

da lob ich mir meine an der 8er. Ganz einfachend hinten und vorne den Umfang messen und dann aus einer Tabelle den entsprechenden Wert raussuchen ... herrlich ;D

Link zu diesem Kommentar
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!