Zum Inhalt springen

Racingkrümmer montieren


imaxx

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute ich brauch mal einen Tip.

Ich hab am Sonntag Nchmittag angefangen den Racingkrümmer bzw. die Originalanlage runter zu basteln. Allerdings ist mir dann ein wenig die Zeit ausgegangen...

Am Anschlussflansch vom Auspuff zum Zylinder befinden sich jeweils 3 Schrauben. Am stehenden Zylinder hab ich das Problem das ich an die rechte Schraube weder mit einer Nuss noch mit einem Gabelschlüssel anständig drann komme, kann mir da jemand einen Tip geben? Ich möchts gern vermeiden das ich mich ewig mit der Mutter rumquäle.

Link zu diesem Kommentar

Ich hab ja den Racingkrümmer extra gekauft und der kommt mit den Anschlussstücken daher. Die sehen optisch auch ein bischen dicker aus als der Originale. Da fällt ja dann auch der kleine Hizeschutz weg...

Racingkrümmer deshalb extra weil ich die Titantermis anstelle der Carbon wollte...

Der Flansch muss runter und die eine Schraube am stehenden Zylinder ist quasi nicht erreichbar und ich hätte heute abend nochmal Zeit zum basteln, deshalb bin ich für jeden guten Tip dankbar :-)

Link zu diesem Kommentar

Hi,

also ich habe mir damals die Krümmer ebenfalls einzeln gekauft. Da war aber nur der Flansch für den vorderen Zylinder dabei, der hintere mußte ich den org . nehmen.

Bei den Muttern handelt es sich um Kupfermuttern. Diese werden, so sieht es zumindest aus, auf die Bolzen geschraubt und danach verpresst. Konnte die alten mit einem Ringschlüssel und viel Zeit demontieren. Habe mir nun ein paar neue bestellt. Diese müßten dann eigentlich leicht zum schrauben gehen und dann mit einer zange verpresst werden. Werde aber noch ein mal beim Händler nachfragen!

Gruß

Link zu diesem Kommentar

Hallo Jungs und Mädelz,

eine Komplettanlage oder auch Racinganlage von Termignoni ist komplett! Sagt auch der Name schon *erster*

Rohre komplett mit Anschluß am beiden Zylindern, Luftfilter, Racing ECU *aetsch*

Wenn das nicht dabei war, dann würde ich mal Nachfragen wo es gekauft wurde

gruß molle

Link zu diesem Kommentar

Hallo Jungs und Mädelz,

eine Komplettanlage oder auch Racinganlage von Termignoni ist komplett! Sagt auch der Name schon *erster*

Rohre komplett mit Anschluß am beiden Zylindern, Luftfilter, Racing ECU *aetsch*

Wenn das nicht dabei war, dann würde ich mal Nachfragen wo es gekauft wurde

gruß molle

Nene Molle, der Flansch vom Stehenden bleibt Original....wahrscheinlich, weil man so schlecht rankommt zum Wechseln.

Link zu diesem Kommentar

Nene Molle, der Flansch vom Stehenden bleibt Original....wahrscheinlich, weil man so schlecht rankommt zum Wechseln.

DEFINITIV FALSCH was DU behauptest!

Nur mal so am Rande, wir verkaufen diese Teile wie Du sicher weißt *thx* *amen*

Komplettanlage ist komplett!!!!! und BASTA würde Schröder sagen

gruß molle

Link zu diesem Kommentar

Soweit mir bekannt, wurde die erste Version Termi-Race-Krümmer verändert inkl. neuer Teilenummer. Seit dieser Änderung ist der Stutzen für den stehenden Zylinder mit im Lieferumfang dabei. Ergo: Es gibt 2 Varianten auf dem Markt.

Die Info kommt von DNA (Ducati North of America) und ist im Ami Forum nachzulesen.

Scheinbar ist das auch für den europäischen Markt...

so long,

Gessi

Link zu diesem Kommentar

Soda, ich hab das Teil nun montiert.

Ich weis das man nicht unbedingt einen Krümmer für die Titantermis braucht aber das gleiche trifft wohl auch auf die Carbontermis zu...

Mit meinem Racingkrümmer hab ich den ganzen Originalkrümmer ersetzt. Im prinzip lässt sich die Anlage kinderleicht montieren wenn da net die blöde Schraube am stehenden Zylinder wär. Ich hab mir dazu einen Ringschlüssel angepasst. Ein bischen Tuning mit der Flex und man bekommt den Schlüssel auf die Mutter. Is sehr fummelig die Geschichte nur zum Öffnen sollt man ja keinen Gabelschlüssel verwenden sonst nudelt man die Mutter ab !!!

Grüße Markus

Link zu diesem Kommentar

Wenn ich mir ein Racingkrümmer zulege, ist ja wieder ein neues Steuergerät mit bei . Angeblich kann ich nicht mein Termi-Steuergerät verwenden weil die Kennfelder wieder anders sind wegen dem Krümmer!   *echt?* *echt?*

Die mehr Leistung durch 5PS denke ich,merkt wieso keine Sau ,ich denke das Geld ist besser in eine Kupplung angelegt!

Link zu diesem Kommentar

Na ich habe mal paar Leistungskurven gesehen mit Ducati Racing Steuergerät und ein Powercommander. Mit Komplettanlage holt ein Powercommander am meisten PS und Drehmoment raus. Da ist das teure Ducati Racing Steuergerät nicht so gut ,und man gibt 400€ anstatt 1300€ aus.

Die Leistungkurven gewinnen nur untenrum ,bis zu 18PS sind möglich aber obenrum sind sie fast alle gleich und zum Vergleich sind oben nur max 5PS mehr zur Serie und wenn man auf der Rennstrecke fährt hat der untenrum mehr PS hat gar kein Vorteil weil man ja meistens nur ím oberen Bereich fährt oder nur besser gesagt! Ne Leistungssteigerung ist möglich ,der Motor wird aber mehr in Leidenschaft gezogen.Durch Steuergerät sind dadurch aber 500U/min-1000U/min ´mehr möglich.

Als wenn ich soviel Geld habe würde ich es machen.

Komplettanlage + abgestimmten Steuergerät sind ca. 164PS am Hinterrad möglich!

Aber der beste Kompromiss ist sind dann halt nur die Termitütten und das Racingsteuergerät. 

Das Geld für mehr Leistung durch Krümmer usw rechnet sich nicht ,da ist das Geld ins Fahrwerk oder in eine Kupplung besser angelegt.

Aber 1400 für Steuergerät und Krümmer ist mir zu fett!

Alternativ ist dann Powercommander besser der kostet nur 400€ und holt mehr raus!

Link zu diesem Kommentar

der Powercommander kostet  ca. 350 Euro das ist richtig, aber Du darfst

die Kosten für die Abstimmung nicht vergessen. Das Erstellen von

Einzelzylinder-Maps ist hier unbedingt erforderlich, alles andere ist Quatsch.

Hier mußt du nochmals mit ca. 500-800 Euro rechnen. Bei mir hat das ganze

ca. 8 Stunden gedauert (abstimmen der Racing Airbox)

Die Standard Maps sind fürs Klo! Nicht vergessen, unbedingt vorher die

Steuerzeiten kontrollieren und ggf. einstellen lassen. Die passen bei den

meisten Ducatis ab Werk nicht.

Gruß

Andy

Link zu diesem Kommentar

Das Abstimmen kostet bis zu 800€ ! ??? ??? ???

Wenn das so wäre rechnet sich das auch nicht!

Abstimmen soll woll ca.300€ kosten.

Steuerzeiten sollen nicht stimmen ab Werk? Kann ich mir schlecht vorstellen ! Eigentlich geht das gar nicht,der Motor würde gar nicht laufen ,laut sein,im schlimmsten Fall ein Motorschaden entstehen. Und da heut zu Tage die Verdichtung im höher geht ,würde immer ein Motorschaden entstehen bei falschen Steuerzeiten gerade beim modernen Diesel. Gut ich spreche KFZ-Motoren wie es bei der 1098 ist kann ich schlecht sagen.

Link zu diesem Kommentar

Und da heut zu Tage die Verdichtung im höher geht ,würde immer ein Motorschaden entstehen bei falschen Steuerzeiten gerade beim modernen Diesel. Gut ich spreche KFZ-Motoren wie es bei der 1098 ist kann ich schlecht sagen.

hast Du ne Diesel-Ducati??

Link zu diesem Kommentar
Gast immergewinner

Steuerzeiten sollen nicht stimmen ab Werk? Kann ich mir schlecht vorstellen ! Eigentlich geht das gar nicht,der Motor würde gar nicht laufen ,laut sein,im schlimmsten Fall ein Motorschaden entstehen.

Das mit den Steuerzeiten ist leider so, die sind vonM Werk aus nicht so penibel eingestellt, bei mir wurden diese gleich bei der ersten Inspektion neu eingestellt. Desweitern geht ein Motor auch nicht gleich kaputt sondern er läuft nur nicht "sauber", der Verbrauch ist meist höher und es können schon ein Paar dDellen in der Drehmomentkurve sein. Ich würde jedem empfehlen die Steuerzeiten nachstellen zulassen. Spätestens wenn man ein anderes Steuergerät mit Auspuff verbaut bzw. für Tuningmassnahmen (Powercommander etc.) ist sowas sowieso pflicht.

Bzgl. Prüfstandabstimmung, das kann wenn es prof. gemacht wird schon 600-800Eus kosten.

Gruss

Link zu diesem Kommentar

Du musst auf jeden Fall eine Map für jeden Zylinder machen lassen und wenn sich

der nette Onkel dann richtig mühe gibt und die einzelnen Drosselklappenpositionen

sorgfältig in kleinen Drehzahlsprüngen (ca. alle 250 U/min so viel ich weis) abstimmt,

wird man schnell bei 5-8 Stunden Prüfstand sein. Eine Stunde am Prüfstand kostet

selten unter 120 Euro, dann bist wieder bei 600 - 900 Euro.

Für 350 Euro bekommst natürlich auch eine Abstimmung, nur wie fein das hier ausgearbeitet

wurde, na ich möchte was ordentliches haben und nicht eine etwas geänderte Map von der

Powercommander CD.

Steuerzeiten stimmten bei mir definitiv nicht ab Werk. Also unbedingt machen

lassen. War bei Ducati schon immer so, auch bei meiner 916, Gott hab sie selig.

Gruß

Andy

Link zu diesem Kommentar

Die Steuerzeiten des Zahnriemens müssen stimmen. Anders sieht es bei den Steuerzeiten der Ventile aus!(Ventilspiel) Das ab Werk die Ventile nicht so genau eingestellt werden ist mir verständlicher.Da keiner die Zeit hat ,es so penibel einzustellen da auch jeder Motor eine gewisse Toleranz hat, wird allgemein grob eingestellt.

Aber die Steuerzeiten der beiden Zahnrieme müssen 100% passen!

Es sei den 1 oder 2 Zähne könne der Ducati Motor ab ,das kenne ich nur bei alten Motoren aber nicht beim hochmodernen V2 bei der Verdichtung!

Es kann ja sein das ich doof bin ansonsten möge mir das mal einer erklären! Bin für alles offen ;D

Link zu diesem Kommentar

Es geht um den Öffnungwinkel der Ventile. Die Duc hat einstellbare Nockenwellenräder und

das nicht um sonst. Die Grundsteuerzeiten, wie sie normal im Werkastatthandbuch angegeben

sind, sollten richtig eingestell sein. Darum werden die Zylinder nacheinander auf OT gestellt (mit einer

geeigneten Messuhr) und dann wird kontrollliert ob sich die Ventile auch bei der entsprechenden Grad Zahl

öffnen bzw. schliessen. Bei meiner z.B. hat es am liegenden Zylinder auf der Auslasseite Öffnen um

9 Grad gefehlt, stehender Zylinder Einlass öffnen um 7 Grad. Das ist eine Menge Holz.

Sollte eigentlich kleiner 3 Grad sein. Das wird dann über die einstellbaren Nockenwellenräder

korrigiert. Es handelt sich einfach um Fertigungstoleranzen und Zusammenbautoleranzen.

Es würde einfach zu Aufwendig sein dies im Werk zu machen. Das dauert schon ein paar Stunden.

So, ich hoffe das ich Dir mit meiner laienhaften Ausführung etwas Licht ins Dunkle bringen konnte :) ::) *love*

Gruß

Andy

Link zu diesem Kommentar

Ich habe mal ins Werkstattbuch geschaut ,ich glaube ich weiß jetzt was ihr meint bzw.wo und was man dazu einstellen muss. Ist sehr Aufwendig. Auch wenn ich viele Zahnrieme gewechselt und Ventile schon eingestellt habe. Dafür brauch ich ein Lehrgang!

Das überlasse ich geschuldes Ducatipersonal.

Ich werde auf Kfz-Motoren geschuld.(Manche Sachen sind gleich manche nicht)

Sache ist geklärt Danke *thx*

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Wochen später...

Was, die Steuerzeiten genau einstellen?

Also ich habe bei meinem Freundlichen für das Steuerzeiten einstellen, Ventilspiel einstellen

und einen Ölwechsel genau 300 Euro bezahlt. Ist ein guter Preis für diese Arbeiten. Habe ich

aber vorher schon ausgehandelt.

Ich würde die "R" aber erst einfahren und dann beim 1000er Service das machen lassen. Dann

geht dies in einem Abwasch und ist vielleicht auch etwas günstiger.

Gruß

Andy

Link zu diesem Kommentar
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!